Alzey


In Alzey bzw. in der näheren Stadtumgebung befanden sich im ausgehenden Mittelalter gleich drei Klöster der Zisterzienserinnen: Himmelgarten (etwa 1300 gegründet) lag westlich des Stadtzentrums im Bereich der heutigen Friedrichstraße. Heilig Geist (gegründet um 1260) lag ebenfalls vor den Toren von Alzey. Östlich des Zentrums lag an der Dautenheimer Landstraße das Kloster Sankt Johannes, das wohl um 1200 gegründet wurde. Diese drei Klöster konnten keine überregionale Bedeutung erlangen und wurden um 1479 in Sankt Johannes zu einem einzigen Kloster vereinigt. Die Aufhebung dieses Klosters erfolgte 1564.
Von allen drei Klöstern haben sich, soweit ich das bisher ermitteln konnte, keine baulichen Reste erhalten. In Alzey erinnert heute die Klosterstraße im Osten der Altstadt, die hier abgebildet ist, an die zisterziensische Klostergeschichte.


Start |  Übersicht