Frauenzimmern-Mariental


Von der Geschichte des Zisterzienserinnenklosters Mariental in Frauenzimmern ist nur wenig bekannt. Es wurde 1238 durch den Würzburger Bischof Hermann von Lobdenburg gegründet. Wegen wirtschaftlicher Probleme wurde das Kloster 1443 verlegt: Im etwa 12 Kilometer entfernten Kirbachhof wurde dazu ein Propsteigebäude erworben. Allerdings bestand das Kloster auch dort nur bis 1543.
In Frauenzimmern hat sich von den Klostergebäuden nichts erhalten. Hier abgebildet ist die Pfarrkirche von Frauenzimmern.


Start |  Übersicht