Longvillers


Das 1135 gegründete Kloster Longvillers trat als Tochterkloster von Savigny mit diesem 1147 zum Zisterzienserorden über. Trotz zahlreicher Zerstörungen bestand die Anlage bis 1791, ehe das Kloster aufgelöst und die Klosterbauten weitgehend abgerissen wurden. Heute haben sich nur wenige Reste als Teil eines großen Bauernhofes erhalten, insbesondere ein großes Scheunengebäude.


Start |  Übersicht