Ramsen


In Ramosa (Ramsen) wurde 1146 ein Nonnenkloster der Benediktiner gegründet, das im Jahr 1267 zum Zisterzienserorden übertrat. Zusammen mit einem 1477 gegründeten Priorat wurde das Kloster im Jahr 1485 durch den Bischof von Worms gegen den Willen des Ordens aufgelöst und die Güter eingezogen.
Vom Kloster, dessen erhaltene Gebäude erst 1830 abgerissen wurden, hat sich nichts erhalten. Hier ist die Pfarrkirche des Ortes erhalten.


Start |  Übersicht