Baumgarten


Am Ortsrand von Bernardvillé im Elsaß liegen die Gebäude des ehemaligen Klosters Baumgarten. Es wurde 1125 durch die Straßburger Bischöfe gegründet und 1148 durch Mönche aus Beaupré bei Lunéville in Lothringen besiedelt. 1525 wurde die Anlage in den Bauernkriegen zerstört, aber anschließend von Lucelle aus wieder besiedelt. Die heutigen Gebäude, die sich in Privatbesitz befinden, können nicht besichtigt werden. Die schöne Lage inmitten der Weinberge von Bernardvillé lohnt aber trotzdem einen Besuch, zudem auch die kleine, 1897-98 restaurierte Wallfahrtskapelle für Besucher geöffnet ist.


Start |  Übersicht