Bonne-Espérance (Échourgnac)


Notre-Dame de Bonne-Espérance im Département Dordogne gehört zur Gemeinde Échourgnac und liegt etwa 50 Kilometer westlich von Périgueux im Forêt de la Double. Das Trappistenkloster wurde 1868 ursprünglich als Tochterkloster von Port-du-Salut gegründet; der Konvent der Mönche bestand bis 1910. Nach zeitweiligem Leerstand wurden die Gebäude dann 1923 durch eine Gruppe von Trappistinnen aus Spanien bezogen. Das Kloster ist heute noch bewohnt und kann nicht besichtigt werden; es gibt aber einen Klosterladen, in dem unter anderem der sehr empfehlenswerte im Kloster hergestellte Käse verkauft wird.
Eine persönliche Anmerkung: Mit dem Kloster Bonne-Espérance habe ich mein persönliches Zisterzienser-Besuchsprogramm in Frankreich zehn Jahre nach dem Besuch des ersten Klosters (Pontigny) abgeschlossen: Es war die letzte Klosteranlage, die ich noch nicht besichtigt hatte.


Start |  Übersicht