Lucelle


Lucelle liegt im südlichen Zipfel des Elsaß unmittelbar an der Schweizer Grenze an einem kleinen See, zu dem der Fluß Lucelle hier aufgestaut wurde. Das Kloster, das eng mit den Grafen von Ferrette verbunden war, entstand 1123 als Tochter von Bellevaux und besaß bald zahlreiche Ländereien im Elsaß, dem Jura und im Sundgau. Den Reichtum des Klosters, den auch zahlreiche Zerstörungen nicht ändern konnten, bezeugen auch die Gründungen von sieben direkten Tochterklöstern (z.B. Neuburg, Lieucroissant, Salem, Pairis) sowie eine Filiation von 29 Klöstern (darunter Maulbronn und Himmerod).


Start |  Übersicht