Marienfloss


Das Zisterzienserinnenkloster Marienfloss wurde 1238 durch den lothringischen Herzog Mathieu II. gegründet. Es liegt heue am Stadtrand von Sierck-les-Bains im französisch-deutsch-luxemburgischen Dreiländereck. Die Zisterzienserinnen wurden 1415 durch Karthäuser abgelöst. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Kloster zerstört. Heute befindet sich auf dem Gelände eine moderne Wallfahrtskapelle; vom alten Kloster sind noch einige bauliche Reste erhalten.


Start |  Zurück |  Übersicht |  Weiter


Bild 21 von 87