Moreilles


Das Kloster Moreilles in der Vendée wurde 1109 gegründet und trat 1152 der Filiation von Clairvaux bei. Wirtschaftliche Bedeutung erlangte das Kloster durch den Bau eines Kanals, der einen Teil des Marais Poitevin entwässerte und hier Landwirtschaft möglich machte. Trotz seiner abgelegenen und unzugänglichen Lage mitten im Marais Poitevin wurde es mehrfach zerstört, so daß heute nur noch die Reste der 1699 neu erbauten Klosterkirche zu sehen sind. Auf dem Klostergelände kann man heute in einem Hotel übernachten.


Start |  Übersicht